Programm
8/17
9/17
Literatur Region
Programm / Aktuelles Programm / Übersicht 9/17


Programmübersicht September 2017
Sa.
02

18.30
Uhr
Hoffest von Künstlerhaus und Schauspielhaus
Leslie Meier Trio
"Allein ist nicht genug - In 80 Minuten durch Rühmkorfs Werk"

Peter Rühmkorf hat Liebe und Todesahnungen, Politik und Natur bedichtet - ironisch und schwärmerisch, gereimt und in freien Rhythmen. Das Leslie Meier Trio - Ulrich Jokiel (Piano), Peter Missler (Saxophon) und Bernd Rauschenbach (Stimme) - präsentiert beim legendären hannoverschen Hoffest mithilfe von Jazz und Lyrik einen furiosen Querschnitt seines Schaffens: "In 80 Minuten durch Rühmkorfs Werk"!

Weitere Informationen

Literaturhaus Hannover
Eintritt: frei!

Kooperation: FBK, KoKi, Kunstverein Hannover, Schauspiel Hannover
Do.
07

19.00
Uhr
Literaturfest Niedersachsen
Auftaktveranstaltung: "Von Luftschlössern und Fabelwelten"
mit Wanja Mues und Annett Renneberg

Es gibt Orte, die haben wir so bildlich vor Augen, als wären wir selbst dort gewesen. Und doch sind sie nur aus 26 Buchstaben gemacht. Zum Auftakt des Literaturfestes Niedersachsen dreht sich alles um fiktionale Räume in der Literatur, die die Schauspieler Annett Renneberg und Wanja Mues lesend in unserer Vorstellung aufleuchten lassen - unterstützt von Cellist Stephan Braun.

Weitere Informationen

Veranstaltungsort: VGH Versicherungen / Neubau, Schiffgraben 4
Eintritt: 22,- / erm. 18,- Euro

Veranstalter:
VGH-Stiftung, in Kooperation mit dem Literaturhaus Hannover

Di.
12

19.30
Uhr
Literatur International - USA
Eliot Weinberger
"Vogelgeister"
Moderation: Jan Ehlert

Eliot Weinberger ist der Poet unter den Essayisten. Er verblüfft uns in seinen kulturellen Anekdoten aus aller Welt und allen Zeiten immer wieder mit seinem schier grenzenlosen Wissen und versorgt uns mit lauter ebenso wahren wie fabelhaft erscheinenden Geschichten. Zusammen ergeben Weinbergers Essays ein großartiges, weltumspannendes Bild, in dem das Wort Globalisierung einen ganz anderen, fremderen, zugleich wärmeren Sinn bekommt.

Weitere Informationen

Literaturhaus Hannover
Eintritt: 10,- / erm. 6,- Euro

So.
17

17.00 - 22.00
Uhr
Literaturfest Niedersachsen
Sonja Beißwenger, Rainer Frank, Markus Orths, Ulrich Pleitgen und Philipp Winkler
"Ortserkundung Hannover – literarische Busexpedition in fünf Stunden"

Das Literaturfest Niedersachsen begibt sich auf einen Road Trip: Vier Busse steuern auf unterschiedlichen Routen durch Hannover. In der Sternwarte, der Christuskirche, der Eilenriede und bei Hannover 96 lesen Sonja Beißwenger, Rainer Frank, Markus Orths und Philipp Winkler ortsgemäße Texte. Und zum Abschluss gibt es noch Literatur mit dem Schauspieler Ulrich Pleitgen und Musik vom Hervé Jeanne Trio im Neuen Rathaus.

Weitere Informationen

Treffpunkt: Neues Rathaus, Trammplatz 2
Eintritt: 25,-/ erm. 20,- Euro inkl. Imbiss

Veranstalter:
VGH-Stiftung, in Kooperation mit dem Literaturhaus Hannover

Di.
19

19.30
Uhr
Krimifest Hannover 2017
Franz Dobler
"Ein Schlag ins Gesicht. Kriminalroman"
Moderation: Frank Schäfer

Robert Fallner ist ziemlich am Ende: Seinen Job als Kriminalhauptkommissar ist er los, seine Frau auch. In "Ein Schlag ins Gesicht" schickt der mit dem Deutschen Krimi Preis 2015 ausgezeichnete Autor Franz Dobler seinen Helden gefährlich nahe heran an eine skandalumwitterte Diva und deren unberechenbaren Stalker. Doblers Figuren und Sprache erinnern die begeisterten Rezensenten an die Filme Fassbinders und Tarantinos und an die Songs von Johnny Cash.

Weitere Informationen

Literaturhaus Hannover
Eintritt: 10,- / erm. 6,- Euro

Do.
21

ab 17.30
Uhr
Jubiläumsfest im und um das Künstlerhaus
30 Jahre Stiftung Niedersachsen
Musik, Tanz, Performance sowie Tischgespräche und Textbox

Die Stiftung Niedersachsen feiert mit ihren Kooperationspartnern im Künstlerhaus ihr 30-jähriges Jubiläum. Anlässlich des Jubiläumsfests gibt es ab 18 Uhr "Tischgespräche" mit Matthias Politycki, Thomas Rosenlöcher, Monique Schwitter und dem Georg-Büchner-Preisträger 2017, Jan Wagner: vier renommierte Autor*innen, zehn Minuten Lesung und zehn Minuten Gespräch in kleinen, persönlichen Runden. Parallel dazu präsentiert der Spoken-Word-Poet Bas Böttcher zusammen mit den Wort- und Stimmakrobaten Toba & Pheel Live-Literatur hautnah in seiner TEXTBOX.

Weitere Informationen

Künstlerhaus Hannover
Eintritt: frei!

Veranstalter:
Stiftung Niedersachsen, in Kooperation mit dem Literaturhaus Hannover

Mi.
27

19.30
Uhr
Klartext
Stephan Rammler
"Volk ohne Wagen. Streitschrift für eine neue Mobilität"
Moderation: Ulrich Kühn

Einerseits ist das Auto eines der technologisch intelligentesten Produkte der modernen Massenkultur. Andererseits ist es ein menschen- und zukunftsfeindliches Produkt – vergegenwärtigt man sich die bereits heute spürbaren Engpässe an Ressourcen, Raum und sauberer Luft. Der Mobilitäts- und Zukunftsforscher Stephan Rammler, Träger des ZEIT Wissen-Preises „Mut zur Nachhaltigkeit“ 2016, plädiert leidenschaftlich für einen Perspektivwechsel und zeigt den Weg zu einer noch besseren Form der Mobilität auf.

Weitere Informationen

Literaturhaus Hannover
Eintritt: 10,- / erm. 6,- Euro

Programm  8/17  9/17  

24.07.17 Webdesign & CMS U21 Hannover
Literatur Hannover